Männerwitze

Seite 71 von 111

Männerwitze

In der Kategorie "Männer Witze" befinden sich aktuell über 1675 lustige Witze.

Alle Sprüche & Witze der Kategorie Männerwitze


Ein Mann steht an der Küste und sieht, wie seine Frau weit draußen im Meer mit den Wellen kämpft und zu ertrinken droht. Da er nicht schwimmen kann, läuft er zu einem Fischer, der sich glücklicherweise in der Nähe aufhält. "Bitte retten Sie meine Frau. Ich gebe Ihnen 1000 Euro. Aber beeilen Sie sich!" Der Fischer lässt sich nicht lang bitten und rudert in Windeseile, um die Frau zu retten. Er packt sie ins Boot und setzt sie an Land ab. Aber der Mann macht ein langes Gesicht und sagt: "Wissen Sie, ich dachte erst, meine Frau ertrinkt. Aber jetzt sehe ich, es ist ja meine Schwiegermutter!" Meint der Fischer: "Mist! Hier sind erst mal ihre 1000 Euro. Wie viel schulde ich Ihnen noch?"
"Was machst denn du für ein belämmertes Gesicht?" "Du weißt doch, daß ich gestern mein Auto verkauft habe. Und heute fiel mir ein: Da war noch Benzin drin!"
Zwei Einbrecher sind in eine Apotheke eingestiegen. Flüstert der eine: "Hör zu! Ich nehm die Kasse und du was gegen deinen blöden Husten!"
Ich kann mir deinen Namen eh nicht merken, ich nenn dich daher einfach Uschi!
"Sag mal, warum übst du denn neuerdings jeden Tag sechs Stunden auf dem Klavier?" "Man muß nur wissen, was man will." "Und was willst du?" "Die Wohnung nebenan."
"Meine Frau ist schrecklich," klagt ein Freund einem anderen, "jeden Tag nörgelt sie herum!" "Da ist meine aber das genaue Gegenteil. Immer zu Scherzen aufgelegt. Erst gestern noch hatte sie einen ihrer Brüder, den ich noch gar nicht kannte, bei uns im Schrank eingesperrt...!"
"Warst du schon mal in einem Autokino?" "Nein, mein Auto mag keine Filme."
Die Zimmerwirtin erwischt Jürgen, als er sich aus Utes Zimmer schleicht. Sie faucht ihn an: "Was machen Sie denn hier?" Stottert er aufgeregt: "Ich war nur bei der jungen Dame und habe ihr ein paar Tabletten gebracht. Sie hat so Kopfschmerzen!" Die Wirtin schaut an ihm herunter und sagt: "Gut. Dann machen Sie aber, ehe Sie auf die Straße gehen, Ihre Apotheke wieder zu!"
Zwei Zellengenossen machen sich im Knast miteinander bekannt: "Gestatten, ich bin Harry, der Geldschrank-Knacker von der City-Bank." "Angenehm, ich bin Axel, der Direktor von der City-Bank."
Der Huber Ferdinand ist über 30 und möchte gern heiraten. Da er zu linkisch ist, um auf dem Tanzboden eine anzusprechen, geht er zur Zeitung und gibt eine Annonce auf: "Hübsch soll's sein, fleißig, net über 30 bissei Geld soll's hab'n und anständig." Der zuständige Sachbearbeiter setzt ihm einen passenden Text auf und sagt zum Schluß: "Soll's ein- oder zweispaltig sein?" DerFerdl ist sprachlos: "Ja...gibts denn sowas aa?"
Schon seit Wochen weilt der reiche Erbonkel bei seinem Neffen zu Besuch. Und der wiederum klagt es seinem Freund: "Ich sag' ja nichts, wenn mein Onkel meinen teuren Schnaps trinkt, oder meine Anzüge trägt. Sogar mit meinem Wagen kann er machen, was er will, aber wenn er mich mit meinem Gebiß anlächelt... das ist doch wohl zuviel des Guten oder meinst du nicht?!"
Der Scheich ruft seine Frauen zusammen und seufzt: "Ich möchte euch eine Erklärung abgeben: Ich liebe einen anderen Harem!"
Prahlt einer: "Das letztemal habe ich es fünf Stunden hintereinander gemacht." "Du spinnst!" "Aber ja doch! Dreißig Minuten Vorspiel, eine Minute Orgasmus - und dann vier Stunden bewußtlos!"
Manfred sagt zur Blumenverkäuferin: "Ich hätte gern ein Gesteck für eine süße junge Dame." "Haben Sie an etwas Bestimmtes gedacht?" "Natürlich, deswegen brauche ich ja das Gesteck!"
Dreimal habe ich schon einen Mann unter dem Bett meiner Frau hervorgeholt, wenn ich vom Skat nach Hause kam!" "Und nun spielst du überhaupt keinen Skat mehr?" "Doch! Aber ich habe jetzt einfach die Beine vom Bett abgesägt."