Stra├čenverkehr Witze


... auf Gute-Witze.com

{Stra├â┬čenverkehr} Witze

In der Kategorie Stra├čenverkehr befinden sich aktuell ├╝ber 257 gute Witze und Spr├╝che.

Alle Spr├╝che & Witze der Kategorie Stra├čenverkehr

´╗┐
"Nun stellen Sie sich bitte vor," wendet sich der Fahrlehrer an seinen Sch├╝ler, "ein Auto kommt im rasenden Tempo auf der falschen Fahrbahnseite auf Sie zu. Was machen Sie?" "Noch schnell ein Kreuz!"
Sagt Peter: "Der Karl hat sich selbst ein Auto gebaut; Motor von BMW, K├╝hler von Opel, Heck von VW und die Sitze von Mercedes." Staunt sein Freund: "Und was ist dabei herausgekommen?" Antwortet Peter: "Vier Monate wegen wiederholten Diebstahls!"
Fahrzeugkontrolle. "Ihr linkes R├╝cklicht brennt nicht", belehrt der Polizist den Lastwagenfahrer. Der steigt aus, geht nach hinten und bleibt fassungslos bei seinem Fahrzeug stehen. "Sehen Sie, es funktioniert nicht", wiederholt der Beamte freundlich. "Zum Teufel mit dem R├╝cklicht", schnauzt ihn der Kapit├Ąn der Landstra├če an. "Sagen Sie mir lieber, wo mein Anh├Ąnger geblieben ist..."
Zwei betrunkene M├Ąnner gehen auf der Stra├če. Sagt der eine: "Schau wie sch├Ân blau der Mond is'." Der zweite: "Nein, der is' rot!" der andere wieder: "Nein, der is' blau!" Pl├Âtzlich treffen sie einen Polizisten und gehen zu ihm hin. Der eine: "Entschuldigung, is' der Mond blau oder is' er rot?" Daraufhin der Polizist: "Welchen meinens? Den linken oder den rechten?"
Hubert wird von einer Streife gestoppt: "Wir haben Sie gerade bei einer Geschwindigkeits-├ťberschreitung fotografiert." "Besten Dank," freut sich Hubert, "wenn's was geworden ist, schicken Sie mir doch zwei Abz├╝ge, bitte."
Was ist die Gemeinsamkeit von einem Polizisten und einem Asylanten? Beide kriegen die Lederjacke vom Staat bezahlt...
Oma Wallinger steigt am Wiener G├╝rtel in ein Mercedes-Taxi und fragt: "Wof├╝r ist denn der Stern da vorn auf der Motorhaube?" Der Taxifahrer schmunzelnd: "Damit ziele ich, und dann fahre ich die Fu├čg├Ąnger nieder." Er steigt aufs Gas und visiert einen arglosen Fu├čg├Ąnger, der gerade ├╝ber die Stra├če geht, frontal an. Im letzten Moment weicht er aus und blickt l├Ąchelnd in den R├╝ckspiegel. Da sieht er ersch├╝ttert, dass der Fu├čg├Ąnger regungslos auf der Stra├če liegt. Von hinten r├╝gt die Oma Wallinger: "Also so was. Wenn ich nicht noch schnell die T├╝r aufgemacht h├Ątte, dann h├Ątten wir ihn sicher nicht mehr erwischt."
Der Omnibus ist gegen einen Baum gefahren. "Wie konnte das denn nur passieren?" will der protokollf├╝hrende Polizist wissen. "Keine Ahnung", brummt der Fahrer, "ich kassierte gerade hinten im Wagen, als es passierte..."
"Polizeinotruf" "L├Ąufer auf A2!" "Aus welcher Richtung?" "C4!"
Endlich ├Âffnet der verletzte Autofahrer wieder die Augen. "Wo bin ich?" fragt er benommen, als sich die Krankenschwester ├╝ber ihn beugt."In Nummer hundertsechzehn", sagt sie freundlich."Zimmer oder Zelle?"
Herr Meier ist mit seinem Auto mal wieder viel zu schnell gefahren. Nat├╝rlich ist er dabei auch noch erwischt worden. Als Folge bekommt er ein Bu├čgeld aufgebrummt. Der Polizist reicht ihm die Quittung. "Was soll ich damit?"fragt Herr Meier unwirsch. "Aufheben", sagt der Polizist, "wenn Sie zw├Âlf gesammelt haben, bekommen Sie ein Fahrrad..."
Erz├Ąhlt der Mann: "Es gibt auch nette Autofahrer. Manche halten an, nehmen dich mit, laden dich ein und lassen dich bei sich ├╝bernachten." "Tats├Ąchlich? Ist dir das schon mal passiert?" "Nein, mir nicht. Aber meiner Frau schon oft!"
17% aller Unf├Ąlle werden von Betrunkenen verursacht. Das heisst, dass an 83% der Unf├Ąlle die N├╝chternen schuld sind. Warum bleiben diese Idioten nicht zu Hause und erh├Âhen dadurch unsere Sicherheit um mehr als 400%??
Es sagte der Autofahrer: "Volltanken bitte und den Reservekanister auch, ich bin n├Ąmlich auf der Suche nach einem Parkplatz."
Der Polizist schnappt einen splitternackten Radfahrer. "Runter vom Rad - Sie sind wohl verr├╝ckt geworden?" "Bitte lassen Sie mich doch fahren, ich habe zu Hause acht Kinder und eine Frau." "Dann ist das was anderes - dann sind Sie ja sozusagen in Arbeitskleidung."
Was muss ein Polizist trinken, wenn er 0,5 Promille erreichen will? Drei Tage lang nichts...
Ein kleiner Junge geht die Stra├če entlang. Er findet einen Gummikn├╝ppel. Ein paar Meter weiter steht ein Polizist. Kleiner Junge: "Ist das Ihr Gummikn├╝ppel, Herr Polizist?" Polizist schaut nach: "Nee, meinen hab ich verloren."
Ein Penner durchw├╝hlt Aschentonnen. Er macht eine Tonne auf wo unten ein Spiegel liegt und denkt: "Oh Gott, da liegt ja eine Leiche!" Er rennt zur n├Ąchsten Telefonzelle und ruft die Polizei. Die kommt dann auch sofort und fragt was los ist. Der Penner sagt: "In der M├╝lltonne dort liegt eine Leiche." Der Polizeibeamte macht den Deckel auf, schaut rein und sagt: "Ach du Schei├če, das ist ja einer von uns!"
Ein Porschefahrer rast mit irrem Tempo durch eine Ortschaft und wird von einer Polizeistreife angehalten. Der Polizist verlangt von dem angeheiterten Fahrer eine Blutprobe. Doch der schreit emp├Ârt: "Was nehmen Sie sich heraus, ich bin nicht betrunken, ich fahre gerade eine Rallye." Darauf der Polizist trocken: "Dann mu├č ich leider eine Doping-Kontrolle machen."
Der Polizist fragt den Autofahrer: "Haben Sie Restalkohol?? Darauf der Autofahrer: "Ich verbitte mir diese Bettelei!?
In der Stadt herrschte starker Verkehr. Sechs Stra├čenbahnen fuhren voll besetzt an Graf Bobby vor├╝ber. Schlie├člich kam die n├Ąchste Bahn, in ihr war noch Platz. "Wollen Sie nicht einsteigen?" fragte der Schaffner. "Nein", antwortete Graf Bobby beleidigt, "diesmal will ich nicht."
Ein Auto qu├Ąlt sich durch die W├╝ste. Endlich trifft die Expedition einen Beduinen, der hoch zu Kamel neben der Sandpiste wartet. "Wie kommen wir zur Oase Siwa?" fragen die W├╝stenfahrer. "Immer geradeaus auf dieser Sandpiste", erwidert der W├╝stensohn gleichm├╝tig. "Und am Dienstag biegen Sie links ab."
Ein Mann trifft einen Polizisten und fragt ihn: "Herr Wachtmeister, darf man eigentlich zu einem Polizisten 'Rindvieh' sagen?" "Aber nicht doch!" ruft der Beamte. "Aber darf man zu einem Rindvieh 'Herr Wachtmeister' sagen?" "Na ja, das wohl schon." sagt der. "Na dann auf Wiedersehen, Herr Wachtmeister!"
Ein Autofahrer f├Ąhrt nicht sehr ruhig durch die Gegend. Ein Polizist h├Ąlt ihn auf. "Haben Sie etwas getrunken?" Dieser kurbelt das Fenster herunter: "Ja gestern." Der Polizist meint: "Dann wird der Geruch der Restalkohol sein." Emp├Ârt sich der Autofahrer: "Immer diese unn├Âtigen Betteleien."
Ein Mann f├Ąhrt mit seinem Wagen mit 90 km/Std. durch eine Ortschaft. Einige andere Autos ├╝berholen ihn. Die Polizei h├Ąlt den Mann an. Er will sich beschweren, da erkl├Ąrt ihm die Polizei, er solle seine Pr├Ąmie von 1oo DM bekommen, weil er als einziger richtig gefahren sei. Da freut sich der Mann und sagt zum Polizisten: "Dann kann ich ja endlich meinen F├╝hrerschein machen."
Am Stra├čenrand steht eine Dame und winkt. Ein Herr h├Ąlt. Nach f├╝nf Minuten Fahrt fragt er: "Darf ich Ihnen eine Zigarette anbieten?" ? "Danke, nein." Etwas sp├Ąter: "Ich habe einen guten alten Cognac an Bord ? m├Âchten Sie?" Wieder: "Danke, nein." Noch ? - etwas sp├Ąter kommt ein tiefer Wald. Der Herr r├Ąuspert sich und sagt: "Das Wetter ist so herrlich, wir sollten anhalten und einen kleinen Spaziergang machen!" ? "Gern", sagt die Dame. Als sie wieder im Auto sitzen und schon ein St├╝ck fahren, zupft sie ihn am ├ärmel: "Siehst du, wie h├╝bsch es sein kann auch ohne dieses alberne Rauchen und Trinken?"
Der Fahrer rast durch die Stadt. Ein Polizist h├Ąlt ihn an: "Haben Sie das Schild mit der Geschwindigkeitsbegrenzung denn nicht gelesen?" Verwundert sch├╝ttelt der Fahrer den Kopf: "Was denn? Lesen? Bei dem Tempo?"
"Mit zwanzig Euro kommen Sie noch glimpflich davon!" wendet sich der Polizist an den Autofahrer. "Das stimmt", gesteht der ein, "Ihr Kollege hat mir n├Ąmlich f├╝r das gleiche Vergehen vorhin den F├╝hrerschein abgenommen!"
Stimme aus der Funkzentrale der Polizei: "Achtung, Achtung! Ich sagte, ein Streifenwagen zur Lindenstra├če, das nackte M├Ądchen festnehmen. Die anderen 69 Wagen sofort wieder zu ihren Einsatzorten zur├╝ck!"
Nicht ohne Sorgen kam Noak in die Werkstatt und fragte: "Nun, was macht mein Wagen?" "Zuerst eine gute Nachricht", verriet der Meister. "Handschuhfach und Sonnenblende sind einwandfrei in Ordnung..."