Männerwitze

Seite 15 von 111

Männerwitze

In der Kategorie "Männer Witze" befinden sich aktuell über 1674 lustige Witze.

Alle Sprüche & Witze der Kategorie Männerwitze


Zwei Irre joggen die Schienen entlang zum Bahnhof. Flucht der eine: "Ich könnte vor Wut in die Schienen beißen." Darauf der andere: "Warte etwas, da vorn kommt 'ne Weiche."
Heinz und Eduard treffen sich nach langer Zeit wieder. " Na"; fragt Heinz interessiert, "hast du damals die schöne Gaby geheiratet, oder nähst Du Deine Knöpfe immer noch selber an?" Eduard resigniert:" Beides mein, Lieber, beides!"
Der Bus fährt an. Ein Mann jagt hinterher, rutscht aus und fällt in eine große Wasserpfütze. Ruft ihm ein Passant zu: "Mit Schwimmen werden Sie es auch nicht mehr schaffen!"
"Seefahren ist das Schönste auf der Welt!" sagt Hein. "Verstehe ich nicht", meint Hans. "Hat man eine Welle gesehen, kennt man doch alle!"
Zwei Kollegen gehen auf Geschäftsreise. Sie sitzen schon eine Weile im Zug, als der eine feststellt: "Ich glaube, wir fahren schon!" Der andere, der die Strecke öfter fährt: "Nein, nein, der Zug hat Verspätung, sie schieben nur die Häuserfassaden vorbei."
Drei Ehemänner gehen auf eine Wanderung. Abends nach dem Abendbrot schreiben sie ihren Ehefrauen eine Postkarte: " Wenn ich ein Vöglein wär flög ich zu Dir, da ich nicht fliegen kann, vögle ich hier." Die Frauen antworten prompt. Die erste ist gekränkt: "Du warst zu Hause schon immer gemein, auch in der Ferne bist Du ein Schwein." Die zweite ist wütend: "Von Deinem Schreiben glaub ich kein Wort, Du konntest kaum hier, geschweige dort." Die dritte läßt sich das nicht gefallen: "Auch wenn Du kein Vöglein bist, sondern ein Wanderer, kannst Du beruhigt sein - mich vögelt ein Anderer."
Ein Mann steht mit seiner Freundin vor der verschlossenen Haustür. Er sucht nach seinem Schlüssel, findet ihn aber nicht. Schließlich meint er resignierend: "Tja, da stehen wir drei nun dumm herum..."
Die drei grössten Krisen im Leben eines Mannes: » Frau weg » Job weg » Kratzer im Lack!
Die rauschende Party ist im vollen Gange. "Das ist aber schade, Frau Brösel. Wollen Sie wirklich jetzt schon gehen?" "Ja. Es wird höchste Zeit, mein Mann fängt nämlich schon an, sämtliche Weintrauben mit dem Nußknacker zu öffnen!"
"Wie kriegst du bloß so viele Mädchen rum?" fragt Erwin seinen Kollegen. "Man muß sich nur 'nen Gag einfallen lassen", sagt der Kollege. "Ich habe zum Beispiel einen weißen Kreis aufs Armaturenbrett gemalt. Wenn ich ein Mädchen mitnehme, dann fragt sie gleich, was das bedeuten soll. Na ja, und dann reden wir über weiße Sachen im allgemeinen und abstrakte Begriffe, die mit Weiß zu tun haben, so wie Unschuld, und dann krieg' ich sie schnell rum." "Mensch", sagt Erwin, "das probier' ich auch." Abends holt er die neue Flamme mit seinem Wagen ab. "Was ist das denn?" sagt das Mädchen und deutet auf das Armaturenbrett. "Das?" sagt Erwin, "das ist ein weißer Kreis. Willste bumsen?"
In einem Harem gießt ein Eunuch Wasser auf die Damen. Fragt ein Gast den Scheich: "Was soll denn das ?" "Die, bei der es zischt, ist dran!"
"Du hast mir doch vor einem halben Jahr erzählt, du würdest eine ganz reizende Witwe mit viel Geld heiraten — was ist eigentlich dar­aus geworden?" fragt der Freund. "Ich warte noch immer . .." "Worauf denn?" "Ihr Mann ist noch nicht ganz tot. . ."
Es gießt in Strömen. Ein Mann stürzt ins Fundbüro: "Ist bei Ihnen ein Schirm abgegeben worden?" "Wie soll er denn aussehen?" "Ganz egal ? ich bin nicht anspruchsvoll!"
Warum reiben sich Mädchen morgens die Augen? Weil sie keine Hoden zum Kratzen haben.
Zwei Männer prahlen in einer kanadischen Bar mit ihren Erlebnissen. "Ich war doch gestern an den Niagara-Fällen. Und stell' dir vor, da ist doch tatsächlich einer den Wasserfall hinaufgeschwommen!" Lächelt der andere gelassen: "Ja, stimmt. Das war ich!"