Männerwitze

Seite 107 von 109

Männerwitze

In der Kategorie "Männer Witze" befinden sich aktuell über 1631 lustige Witze.

Alle Sprüche & Witze der Kategorie Männerwitze


Männerwitz
04.01.2009
"Gestern hat einer zu mir gesagt, ich sei ein Ästhet. Da habe ich ihm erst mal eine Ohrfeige verpaßt." Der Freund erwidert bestürzt: "Aber, Ludwig, das war doch gar keine Beleidigung! Das war ein Kompliment!" "Weiß ich doch selbst, aber in der ersten Wut..."
Männerwitz
04.01.2009
"Es ist merkwürdig", erzählt der alte Knolle am Stammtisch, "wie sich der Geschmack der Menschen mit der Zeit verändert. Als meine Tochter klein war, spielte sie am liebsten mit angemalten Puppen, und mein Sohn nahm mit Soldaten vorlieb. Heute, da beide flügge sind, ist es gerade umgekehrt."
Männerwitz
04.01.2009
"Was schneidest du denn da aus der Zeitung aus?" will der Wirt von seinem Stammgast wissen."Den Artikel über den Mann, der seine Frau umgebracht hat, weil sie ständig seine Anzugstaschen durchsucht hat.""Und wozu brauchst du den Artikel?""Um ihn in meine Anzugstasche zu stecken."
Männerwitz
04.01.2009
Brillanten-Ede bringt seiner Braut ein herrliches Diadem. "Wundervoll", strahlt sie, "es ist sicher zehn Jahre wert!"
Männerwitz
04.01.2009
Zwei entflohene Irre laufen über ein Feld. Da findet der Eine eine Jagdflinte und meint es sei ein Instrument wo man reinblasen muss. Mit diesen Worten steckt er sich den Lauf in den Mund und blässt was das Zeug hält. Nix passiert. Da sagt der Andere, Du musst ja auch an dem Hebel ziehen. Gesagt, getan. Es zerreisst Ihm den Kopf. Sagt der Eine "Wat guckste so doof, meinste ich hab mich nicht erschrocken?"
Männerwitz
04.01.2009
"Guten Abend, Frau Jogg", verbeugt sich der junge Mann, "ich möchte Ihre Tochter zum Joggen abholen." "Das tut mir aber leid, ich heiße Vogel." "Nun ja, so deutlich wollte ich das nicht sagen."
Männerwitz
04.01.2009
Manager-Seminar mit 30 Herren aus der mittleren Führungsebene. Treffen im Tagungshotel am letzten Tag. Der Seminarleiter spricht: "Meine Herren, zum Schluß wollen wir noch ein bißchen Allgemeinbildung betreiben. Mal sehen, was Sie so drauf haben. Also - ich nenne ein klassisches Zitat, Sie sagen mir, wer es gesagt hat, wo und wann." Er beginnt: "Vom Eise befreit sind Strom und Bäche ..." Keiner weiß es. Da meldet sich ganz hinten ein kleiner Japaner: "Johann Wolfgang von Goethe, Faust, Osterspaziergang 1806!" Die Teilnehmer murmeln anerkennend. Nächste Frage: "Der Mond ist aufgegangen, die goldnen Sternlein prangen ..." Und wieder, wie aus der Pistole geschossen, der Japaner: "Matthias Claudius, Abendlied, 1779!" Die Manager schauen peinlich berührt zu Boden. Der Seminarleiter: "Fest gemauert in der Erden ..." "Schiller", strahlt der Japaner. "Das Lied von der Glocke, 1799!" Jetzt finden es die Manager langsam ärgerlich. Murmelt einer in der ersten Reihe: "Scheiß Japaner". Wieder ertönt die Stimme von hinten: "Max Grundig, CeBIT, 1982!".
Männerwitz
04.01.2009
Ein Freund erzählt einem anderen in der Kneipe: "Du, ich hab vor der Ehe nicht mit meiner Frau geschlafen! Und wie ist das bei dir?" Darauf der Freund: "Ich kenne deine Frau doch gar nicht!"
Männerwitz
04.01.2009
Der Hundertjährige wird von einem Reporter gefragt: "Und was machen Sie mit den 1000 Euro, die Sie von der Stadt erhalten haben?" "Ooch, wissen Sie, die heb' ich mir für meine alten Tage auf..."
Männerwitz
04.01.2009
Zwei Freunde unterhalten sich. "Ich habe heute Nacht geschlafen wie ein Apfel." "Wie geht denn das?" "Ganz einfach, mit dem Stiel nach oben!"
Männerwitz
04.01.2009
Ein Räuber lauert im finsteren Wald auf ein Opfer. Die Stunden vergehen, da sieht der böse Bube einen harmlosen Wandersmann seines Weges ziehen. Hinter einem Gebüsch lauert er ihm auf, springt mit gezückter Pistole vor und fordert: "Geld oder Leben!" Der Wandersmann läßt sich nicht aus der Ruhe bringen und entgegnet: "Geld hab' ich keins, und mit meinem Leben werden Sie nicht viel anfangen können." "Dann 'rück den Proviant raus, den du hast!" "Tut mir leid, aber auch damit kann ich nicht dienen." "Teufel auch, aber was Trinkbares wirst du doch wohl bei dir haben. Und die Zigaretten verlange ich auch." "Es ist mir fast peinlich", murmelt der Wandersmann, "aber ich bin Nichtraucher und Antialkoholiker." In heller Wut schreit darauf der Räuber: "Der Kerl hat kein Geld und auch nichts Eßbares. Er raucht nicht, er trinkt nicht, und sein Leben ist keinen Pfifferling wert. Aber dafür wirst du mich die nächsten Kilometer tragen!"
Männerwitz
04.01.2009
"Du, Gerd, hast du schon von dem neuen Eros-Center gehört? Da wirst du morgens abgeholt, kriegst die feinsten Sachen zu essen und zu trinken, was du willst. Und wenn man abends nach Hause gebracht wird, bekommt man noch 500 EUR bar auf die Hand." Darauf Gerd: "Toll, warst du schon da?" "Ich nicht, aber meine Frau!"
Männerwitz
04.01.2009
Ein Schiffbrüchiger wird auf eine einsame Insel verschlagen. In einer Schilfhütte trifft er eine Frau, einen kleinen Jungen und einen Ziegenbock. Die Frau erzählt ihm, daß seit fünfzehn Jahren kein Mensch mehr auf der Insel gewesen sei. Fassungslos blickt er zuerst die Frau, dann den kleinen Jungen an und fragt ihn zitternd: "Sagmal, wie heißt du denn?" Da antwortet der Junge: "Mää"Mää"Mäxchen."
Männerwitz
04.01.2009
Ein englischer Gentleman mit Melone und Schirm steht an einer Bushaltestelle und liest Zeitung. Ein Passant macht ihn darauf aufmerksam, dass ihm unten was raushaengt. Der Gentleman nimmt die Zeitung weg, sieht runter, sieht sich um und sagt: "Oh, she is gone..."
Männerwitz
04.01.2009
Brösel holt in der Apotheke eine Medizin für seine alte Tante. "Vor Gebrauch aber gut schütteln!" erklärt ihm der Apotheker. "Ein bißchen fatal, nicht?!" meint Brösel darauf. "Ich glaube auch nicht, daß die alte Dame sich das gefallen läßt...!"