Kinderwitze

Seite 54 von 116

Kinderwitze

In der Kategorie "Kinder Witze" befinden sich aktuell über 1755 lustige Witze.

Alle Sprüche & Witze der Kategorie Kinderwitze


Die Mutter erinnert ihren Sohn, der zum Kindergeburtstag eingela­den ist: "Und vergiß nicht, wenn du dich verabschiedest, dich bei der Mutter des Geburtstagskindes für dein Benehmen zu entschul­digen. "
Fritzchen und Erna sitzen in der Badewanne! Erna fragt Fritzchen "Sag mal, was hast du denn da zwischen deinen Beinen?" Fritzchen antwortet "Das ist mein Schniedelwutz!" "Hey toll", ruft Erna, "darf ich den mal anfassen?" Fritzchen springt auf und ruft: "Nein auf keinen Fall, du hast deinen ja schon kaputt gemacht!"
Nicole, vierjährige Tochter des Universitätsprofessors, muß, ehe sie in den Kindergarten aufgenommen werden kann, eine Art Aufnahmeprüfung ablegen. Die Kindergärtnerin fordert sie auf: "Dann nenne mir mal ein paar Worte oder Sätze, die dir gerade so einfallen!" Da wendet sich die Kleine an ihre Mutter: "Was meinst du, Mutti? Möchte die Dame nun ein paar logisch konstruierte Sätze hören oder lediglich einige ganz schlicht zusammengestellte irrelevante Randbemerkungen...?"
Ein Düsenjäger jagt mit einem langen Kondensstreifen über den Himmel. - "Mensch, guck mal, Papi, was für eine lange Bremsspur das Flugzeug macht", staunt Paulchen.
Erkundigt sich der Vater: "Wie kommt es, Peterchen, daß du heute eine Stunde früher als sonst aus der Schule kommst?" "Heute brauchte ich nicht nachzusitzen!"
Mäxchen wünscht sich zum Geburtstag einen richtigen Colt. - "Einen richtigen Colt? Du bekommst eine Spielzeugpistole!" rückt der Vater die Sache zurecht. - "Aber ich brauche einen richtigen Colt", trotzt Mäxchen. - "Was du brauchst", wird der Vater ärgerlich, "das bestimme ich!" - "Aber nur so lange, wie ich noch keinen richtigen Colt habe", erklärt Mäxchen.
Die Mutter geht mit ihrem kleinen Sohn in die Ambulanz des Krankenhauses. Neugierig schaut sich der kleine um. "Möchtest du auch einmal Arzt werden?", fragt ihn einer der umhereilenden Ärzte. "Bestimmt nicht!", erwidert die Mutter für ihr Kind. "Der kann ja noch nicht mal eine Fliege umbringen!"
Der Nachbar beobachtet klein Lieschen über den Gartenzaun, wie sie ein großes Loch zuschaufelt. Die Tränen laufen ihr über beide Wangen. "Warum weinst du denn?" fragt der Nachbar mitfühlend. "Mein Goldfisch ist tot!" schluchzt Lieschen. "Das tut mir aber leid," sagt der Nachbar, "aber warum schaufelst du denn gleich so ein großes Loch für deinen Goldfisch?" - "Das muß ich doch, der war doch in deiner Katze!"
Fragt Fritzchen seinen Freund Hansi: "Sag mal, gestern habe ich Deinen Vater gesehen, wie er seinen Laptop ins Wasser geschmissen hat. Was sollte denn das?" Sagt Hansi: "So genau weiss ich das auch nicht, aber vielleicht wollte er surfen"
Alle Kinder gehen heim, nur nicht Roland, der fährt nach Holland.
Gabi ist bei der Tante zu Besuch und erzählt über die Schule: "Jetzt haben wir sogar schon Sexualunterricht!" - "Und was nehmt ihr denn da durch?" -"Ach, Tante", erklärt Gabi, "wenn du denkst, du kannst so mir nix dir nix ein Kind kriegen - da wirst du dich noch schön wundern!"
"Na, Thomas, wie hat dir denn der Besuch im Zoo gefallen?" "Prima, Tante Anna, da laufen ja alle Schimpfwörter lebendig herum."
Mariechen kommt von der Post heim und gibt der Mutter das Geld zurück, das diese ihr gegeben hatte: "Hier hast Du das Geld für die Briefmarken wieder," sagt sie freudestrahlend. "Ich habe die Briefe einfach ohne Marken eingeworfen, als niemand hingeschaut hat."
Im Wilden Westen kommt ein kleiner Junge atemlos zum Sheriff gerannt. "Schnell, schnell, kommen Sie, Sheriff, mein Vater kriegt Prügel im Wirtshaus." Im Laufschritt eilen die beiden zum Saloon, wo zwei Männer wie wild aufeinander einboxen. "Welcher ist denn dein Vater?" will der Sheriff wissen. "Ich weiß nicht", sagt der Junge, "deswegen prügeln sie sich ja."
"Sieh mal hier die lieben kleinen Hunde! Möchtest du nicht einen haben?" fragt die Tante die kleine Birgit. - "Oh ja, ich möchte schon", erklärt Birgit, "aber Mutti mag Hunde und Katzen nicht leiden und läßt sie nicht in die Wohnung." - "Und wie ist es mit dem Vati?" - "Den läßt sie schon rein!"