Schule Witze

Seite 39 von 55

Schule Witze

In der Kategorie "Schule" befinden sich aktuell über 830 lustige Witze.

Alle Sprüche & Witze der Kategorie Schule


"Gehst du denn schon in die Schule?" fragt der Onkel seinen kleinen Neffen Klaus. - "Na, klar", erwidert der stolz. - "So, so", fragt der Onkel weiter, "und was machst du denn in der Schule?" - "Ich warte, bis sie aus ist", klärt Klaus den Onkel auf.
Große Schulfeier. Die Kinder durften eine Theateraufführung eigenhändig gestalten. Erkundigt sich die Mutter bei ihrem Sprößling: "Nun, wie ist denn euer Stück gelaufen?" "Das war vielleicht ein Riesenerfolg", strahlt der Kleine stolz, "die Leute haben sich gebogen vor Lachen!" "Na prima. Welches Stück habt ihr denn gespielt?" "Hamlet!"
Warum stehen Studenten schon um sechs Uhr auf? Weil um sieben der Supermarkt zu macht.
"Anton, wenn ich sage: Ich aß zu Mittag, was ist das für eine Zeit?" "Eine Mahlzeit."
"Warum hast du gestern im Unterricht gefehlt?" will der Lehrer von Thomas wissen. - "Weiß ich nicht", erklärt Thomas. "Hier ist die Entschuldigung; ich hab sie noch nicht gelesen!"
"Balduin, wenn du eine Eins schreibst, bekommst du fünf Mark von mir." "Laß uns klein anfangen, Papi. Vielleicht mit einer Mark für eine Fünf."
Die folgenden Stilblüten stammen aus Schulaufsätzen... vielleicht den eigenen..? Der Zug hielt mit kreischenden Bremsen und die Fahrgäste entleerten sich auf den Bahnsteig. Neben Prunksälen hatten die Ritter auch heizbare Frauenzimmer. Alle Welt horchte auf, als Luther 1642 seine 95 Prothesen an die Schloßkirche zu Wittenberg schlug. Cäsar machte das Lager voll und jeder stand stramm bei seinem Haufen. Graf Zeppelin war der erste, der nach verschiedenen Richtungen schiffte. Unsere Schule war früher ein Waisenhaus. Daran erinnert über dem Eingang eine eingehauene Frau, die vorne einen Knaben und hinten ein Mädchen empfängt. Eine katholische Schwester kann nicht austreten, da sie zeitlebens im Kloster leben muss. Die Macht des Wassers ist so gewaltig, dass selbst der stärkste Mann es nicht halten kann. Wir gingen in den Zoo. Es war ein grosser Affe im Käfig. Mein Onkel war auch dabei. Der leichtsinnige Viehbrigadier hatte mit seinem Karren den ganzen Zaun umgefahren. Das Schwein konnte erst später eingefangen werden. Mit starkem, grossen Strahl geben die Feuerwehrleute ihr Wasser ab. Der Landwirtschaftsminister liess die Bauern zusammenkommen, denn die Schweine fraßen zuviel. Als der Jäger den dicken Bauch der Großmutter sah, wußte er sofort was geschehen war. (aus Rotkäppchen) Dort wo jetzt die Trümmer ragen, standen einst stolze Burgfräuleins und warteten auf ihre ausgezogenen Ritter. Es war eine machtvolle Demonstration. Der Marktplatz war voller Menschen. In den Nebenstrassen pflanzten sich Männer und Frauen fort. In Lappland wohnen 2 Sorten Menschen. Die reichen Lappen fahren im Rentiergespann, die armen Lappen gehen zu Fuss. Daher der Name Fusslappen. Auch wohnen dort die Menschen sehr dicht zusammen. Daher das Sprichwort: Es läppert sich zusammen. Die Streichhölzer müssen gut versteckt werden, damit sie keine kleinen Kinder bekommen. Der Frühling ist der erste der 4 Jahreszeiten. Im Frühjahr legen die Hühner Eier und die Bauern Kartoffeln. Vom Onkel wurde das Schwein in die Scheune gebracht und dort kurzerhand mit dem Grossvater geschlachtet. Vor 8 Tagen setzte sich meinem Vater ein zahmer Distelfink auf den Kopf. Dieser befand sich gerade auf dem Weg zur Arbeitsstelle. Als unser Hund nachts zu bellen anfing, ging meine Mutter hinaus und stillte ihn. Die Nachbarn hätten sich sonst aufgeregt. Vor 14 Tagen gab es in der Wirtschaft meiner Tante eine Schlägerei wegen einer Kellnerin, die sich auf der Strasse fortpflanzte. Die Eiskunstläuferin drehte ihre Pirouetten, dabei hob sich ihr Röckchen im eigenen Wind. Schiller hätte das Drama gern beendet, aber die Arbeit an seiner Braut hielt ihn davon ab.
Fritzli hat die unangenehme Unart im Klassenzimmer dauernd auf den Boden zu pinkeln. Auf die Frage der Lehrerin ob er das sei antwortet er natürlich mit nein. Also forderte die Lehrerin denjenigen auf und seinen Namen an die Wand zu schreiben. Die Klasse verschloss die Augen. Dann, ein plätschern war zu hören. Fritzli ging wieder an seinen Platz. Und was stand an der Tafel? DER GROSSE PINKLER HAT WIEDER ZUGESCHLAGEN.
Der Pfarrer möchte den Kindern das Datum ihres Namenstages sagen. "Wann bist du denn geboren?" fragt er die kleine Uschi. - "Ich bin überhaupt nicht geboren", antwortet Uschi, "denn ich habe eine Stiefmutter."
Klein-Hansi war sehr aufgeregt am ersten Schultag. Er war so aufgeregt, daß ein paar Minuten nach dem der Unterricht begonnen hat, er auf die Toilette mußte. Er hob höflich seine Hand und fragte die Lehrerin, ob er gehen könnte. Die Erlaubnis wurde ihm erteilt. Fünf Minuten später kam Hansi wieder mit einem unglücklichen Gesicht in die Klasse: "Ich kann s nicht finden" gab er zu. Die Lehrerin setzte sich neben Hansi und zeichnete ihm ein kleines Diagramm damit er die Toiletten leichter finden könnte. "Wirst Du es jetzt finden?" fragte sie. Hansi schaute auf die Zeichnung, "Ja" sagte er und marschierte los. Fünf Minuten später stand er wieder da. "Ich kann s nicht finden" Etwas frustriert, instruierte sie Michael, der schon etwas länger auf der Schule war, mit Hansi zur Toilette zu gehen. Die beiden zogen los und kamen fünf Minuten später zurück und setzten sich auf ihre Plätze. Die Lehrerin fragte: "Nun, habt ihr es gefunden?" Schnell sagte Michael: " Sicher, er hatte nur seine Unterhosen verkehrt herum an"
Sandra fragt ihre Mutter: "Warum bekomme ich eigentlich keine Belohnung für meine Eins in Sexualkunde?"
Fritzles Papa wird zum Lehrer bestellt. Mit gemischten Gefühlen und in der Vorahnung des Schlimmen begibt er sich dorthin. Doch der Lehrer ist voll des Lobes:
"Ihr Sohnemann ist ein wahrer Künstler! Letzte Woche hat Blumenkästen an die Hauswand gemalt, die gießt der Hausmeister jeden Tag!". Sagt der Vater: "Ja, ja, ich weiß, neulich hat Fritzle einen Busen auf das Ofenrohr gemalt. Der Großvater verbrennt sich jeden Tag den Mund daran."
Schimpft der Lehrer: "Du hast Dich wieder herumgeprügelt! Gleich zwei Zähne hast Du verloren!" "Nee, die habe ich in der Tasche."
Frage einer Studentin in der Vorlesung: "Herr Professor, warum brummt denn ein Elektromotor?" Antwort:" Liebes Fräulein, wenn Sie fünfzig Perioden pro Sekunde hätten, würden Sie auch brummen."
Die Handelsschüler werden examiniert. "Was versteht man unter unproduktiver Kapitalanlage?" fragt der Lehrer einen Schüler. Der Schüler antwortet darauf wie aus der Pistole geschossen: "Wenn ich zum Beispiel meine Schwester ins Kino einlade."