Schule Witze

Seite 25 von 55

Schule Witze

In der Kategorie "Schule" befinden sich aktuell über 830 lustige Witze.

Alle Sprüche & Witze der Kategorie Schule


Bei der mündlichen Matura: Prof.: "Was also hat die Mathematik mit dem Leben zu tun?" Schüler: "Gar nichts!!"
Der Lehrer sagt zum Vater eines Schüler: "Ihr Richard wird von Tag zu Tag frecher. Gestern habe ich ihn gefragt, wer die "Jungfrau von Orleans" geschrieben hat, und da erwiderte er mir: "Ich nicht!" "Na, ja," meint der Vater des Jungen, "ein Lausbub ist er ja, der Richard, aber lügen tut er nicht. Vielleicht hat er die "Jungfrau von Orleans wirklich nicht geschrieben!"
Am Montagmorgen fragt Herbert den Banknachbarn: "Wie spät ist es denn?" - "Kurz vor halb zehn." - "Mensch, ist das eine Woche; die nimmt und nimmt kein Ende!" stöhnt Hubert.
Lehrer: "Muskeln sind so blöd, die können nur eine Bewegung machen. Da kann man sich vorstellen, was beim Bodybuilding rauskommt.
"So, Fritzchen", schimpft die Lehrerin, "weil du heute so ungezogen warst, muß ich dich noch eine Stunde länger hierbehalten." "Meinetwegen", sagt Fritzchen, "mir soll es ja schließlich ganz und gar egal sein, was die Leute dann von uns denken werden!"
Am ersten Schultag will die Lehrerin ihrer Klasse etwas auf der Geige vorspielen. Sie stimmt ihr Instrument und denkt: "Wie andächtig doch die kleinen Seelchen lauschen." Da tönt von hinten plötzlich eine Stimme: "Die wird so lange machen, bis ihr der Draht in die Fresse fliegt!"
"Mäxchen", fragt die Biologielehrerin, "wie unterscheiden sich eigentlich Mann und Frau?" - "Och, eigentlich gar nicht so sehr. Hinten sind die beiden gleich und vorne passen sie zusammen!"
Der Lehrer hat eine Frage an Ursula gestellt, doch diese bleibt stumm. - "Die Frage ist dir wohl zu schwer?" meint der Lehrer. - "Nein, nur die Antwort", versichert Ursula.
Die Lehrerin kommt in die Klasse und sieht an der Tafel eine Zeichnung, die einen unbekleideten Knaben darstellt. Unterschrift: "So bin ich gebaut." Wütend dreht sie sich um und sagt: "Wer das gemalt hat, soll nach dem Unterricht zu mir kommen." Als sie am nächsten Morgen in die Schule kommt, steht groß an der Tafel: "Werbung zahlt sich immer aus."
Die Personalien der Schüler werden aufgenommen. "Ich bin halbehelich, Fräulein" sagt Moritz. "Das gibt s nicht, Moritz. Entweder ehelich oder unehelich." "Das gibt es doch. Bei uns war s nämlich so: Mutti ist ledig, aber mein Papa ist verheiratet."
Der Sohn erzählt zu Hause: "Gestern haben wir in Geographie die Entfernung der Sonne behandelt." Vater: "So so - und wie entfernt man sie?"
Der Lehrer unternimmt einen Unterrichtsgang. "Maxi, weißt Du, in welche Richtung wir jetzt wandern?" "Freilich, nach Süden, Herr Lehrer." "Wie kommst Du denn da drauf, Maxi?" "Weil mir immer wärmer wird."
Der Lehrer fragt die Kinder: "Wir haben heute das erste mal gesellschaftswissenschaftlichen Unterricht, also kommen wir gleich mal zur Hauptfrage: Wer hat das kommunistische Manifest geschrieben?" Nach einigem Schweigen fragt der Lehrer direkt Fritzchen: "Na, wer hat das kommunistische Manifest geschrieben?" Darauf Fritzchen: "Ehrlich Herr Lehrer, ich wars nicht!" Der Lehrer geht ganz erschüttert nach hause und erzählt das ganze seiner Frau. Darauf antwortet sie: "Also ich weis nicht was du hast Heinz, vielleicht war er es wirklich nicht." Noch mehr erschüttert geht er in seine Stammkneipe säuft sich einen an. Der Mann der ihm gegenüber sitzt fragt ihn was er hat, und der Lehrer erzählt wieder seine ganze Geschichte. Darauf der Mann: "Machen sie sich mal keinen Kopp Herr Lehrer, ich bin von der Staatssicherheit, wir werden schon rauskriegen wer es war." 2 Wochen später sitzt der Lehrer wieder in der Kneipe und trifft den Stasi Mann der zu ihm sagt: "Herr Lehrer, die Sache ist klar, Fritzchen wars wirklich nicht, sein Vater hat gestanden!"
"Erzähl mal, Berti, was habt ihr denn heute in der letzten Schulstunde gehabt?" Berti: "Hunger!"
"Warum hast du gestern gefehlt?", will der Lehrer von einer Schülerin wissen. "Mein Opa ist beerdigt worden." "Nicht zu fassen. Für wie blöd hältst Du mich eigentlich?" "Darauf will ich lieber nicht antworten, aber zum Fall Beerdigung: Kann ich was dafür das meine Oma immer wieder neu heiratet?"