Gericht Witze

Seite 15 von 15

Gericht Witze

In der Kategorie "Gericht" befinden sich aktuell über 237 lustige Witze.

Alle Sprüche & Witze der Kategorie Gericht


Was ist das, wenn zwei Anwälte mit ihrem Wagen gegen eine Mauer rasen? Verschwendung. Es hätten vier Anwälte in den Wagen gepaßt.
"Waren Sie dabei, als der Streit der Eheleute Kramer begann?" "Ja, ich war einer der Trauzeugen!"
Rechtsanwälte sollten niemals einer Südstaatengrossmutter eine Frage stellen, wenn sie nicht auf ungewöhnliche Antworten vorbereitet sind.In einem Gericht einer kleinen Stadt in den Südstaaten der USA rief der Anwalt des Klägers die erste Zeugin in den Zeugenstand. Eine ältere, großmütterliche Frau. Er ging auf sie zu und fragte sie: "Mrs. Jones, kennen Sie mich?" Sie antwortete:"Ja, ich kenne Sie, Mr. Williams. Ich kenne Sie seit Sie ein kleiner Junge waren und offen gesagt, Sie haben mich sehr enttäuscht. Sie lügen, Sie betrügen Ihre Frau, Sie manipulieren die Leute und reden schlecht über sie hinter deren Rücken. Sie glauben, Sie sind ein bedeutender Mann, dabei haben Sie gerade mal so viel Verstand, um ein paar Blatt Papier zu bewegen. Ja, ich kenne Sie."Der Rechtsanwalt war sprachlos und wusste nicht, was er tun sollte, ging ein paar Schritte im Gerichtssaal hin und her und fragte die Zeugin dann: "Mrs. Jones, kennen Sie den Anwalt der Verteidigung?" Sie antwortete: "Ja, ich kenne Mr. Bradley seit er ein junger Mann war. Er ist faul, tut immer fromm, dabei hat er ein Alkoholproblem. Er kann mit niemandem einen normalen Umgang pflegen und seine Anwalts-Kanzlei ist die schlechteste in der ganzen Provinz. Nicht zu vergessen, er betrügt seine Frau mit drei anderen Frauen, eine davon ist Ihre. Ja ich kenne ihn."Daraufhin rief der Richter die beiden Anwälte zu sich an den Richtertisch und sagte leise zu ihnen: "Wenn einer von euch beiden Idioten die Frau jetzt fragt, ob sie mich kennt, schicke ich euch beide auf den elektrischen Stuhl!"
Der alte Amtsgerichtsrat schüttelt den Kopf: "Sie stehen heute schon zum 13. Mal vor mir." Der Angeklagte: "Ja, wenn mir einer sympathisch ist, kriegt er alle meine Aufträge..."
Zwei Männer treffen sich auf der Strasse. "Heute morgen war es aber eisig kalt." - "Wie kalt war es denn?" - "Ich weiss es nicht genau, aber ich habe einen Anwalt gesehen, der seine Hände in den eigenen Taschen hatte."
"Angeklagter, nun erzählen Sie mal, wie es zu dem Uhrendiebstahl kam." "Also, wie ich da so ging, sah ich eine Uhr, die auch ging. Und da dachte ich mir, da könnten wir auch zusammen gehen."
Drei Männer stehen vor Gericht. Fragt der Richter den ersten: "Was hast Du denn gemacht?" - "Ich habe den Stein ins Wasser geworfen." Sagt der Richter: "Das macht doch nix! Sie sind frei!" Fragt der Richter den zweiten: "Und was hast Du angestellt?" - "Ich habe geholfen den Stein ins Wasser zu werfen." Erwidert der Richter: "Ja und, das macht auch nix! Du bist auch frei!" Fragt er schliesslich den dritten: "Was hast dann Du gemacht?" - "Nix, Herr Richter, ich bin Peter Stein!"
Beim Rechtsanwalt sitzt gerade eine Klientin, die ihm bis in alle Einzelheiten ihre Ehe schildert. "So, jetzt habe ich Ihnen ehrlich und aufrichtig alles erzählt", sagt sie schließlich, "und ich möchte Sie nun bitten, mir genauso offen zu sagem, ob ich mit diesen Schilderungen meine Scheidung durchsetzen kann."Der Anwalt schüttelt bedauernd den Kopf. "Sie nicht, gnädige Frau, aber Ihr Mann!"
Vor Gericht: ". . . Für einen Mann in ihrer Stellung scheinen sie aber recht viel Intelligenz zu haben!" meint der Staatsanwalt zum Angeklagten. "Herr Anwalt, wenn ich hier nicht unter Eid stehen würde, könnte ich ihnen das Kompliment zurückgeben!!!"
Mandelstamm hat eingebrochen. Er steht vor Gericht."Eines verstehe ich nicht", sagt der Richter, "in der Wohnung lagen unverschlossene Wertgegenstände umher. Wieso haben Sie nur solchen wertlosen Krempel mitgenommen?"Der Einbrecher, bitter:"Herr Richter, ich halte es nicht mehr aus! Meine Frau hat mir wirklich schon genug zugesetzt deswegen - und jetzt fangen Sie auch noch damit an!"
Richter: "Angeklagter, warum sind Sie in das Seifengeschäft eingebrochen?" Angeklagter: "Weil es mir gerade so dreckig ging." Richter: "Und warum sind Sie danach noch in das Bekleidungsgeschäft eingestiegen und haben den 1000 Mark teuren Anzug gestohlen?" Angeklagter: "Ich wollte vor Gericht anständig gekleidet erscheinen."
Richter zur Zeugin: "Stimmt es, daß Sie mit dem Angeklagten die Nacht im Hotel verbracht haben?" "Ja, aber ich konnte nichts dagegen unternehmen - er hat mich glatt überrumpelt." "Und auf welche Weise?" "Er hat einfach zum Portier gesagt, ich sei seine Frau."