Gericht Witze

Seite 14 von 15

Gericht Witze

In der Kategorie "Gericht" befinden sich aktuell über 237 lustige Witze.

Alle Sprüche & Witze der Kategorie Gericht


Sagt der Richter: "Sie sind ja schon wieder da! Ich dachte, die letzte Strafe hätte Sie gebessert."Meint der Angeklagte: "Hat sie auch, hat sie auch.Aber ich will noch viel besser werden."
Angeklagter zum Richter: "Ich komme aus einer sehr armen Familie, Herr Vorsitzender. Wir hatten erst genügend Geld, meinen vierten Geburtstag zu feiern, als ich siebzehn war."
"Angeklagter! Was stand in dem Brief, den Sie der Klägerin geschrieben haben?" "Darf ich nicht sagen, Euer Ehren, Sie wissen schon: Briefgeheimnis." Forscht der Richter weiter: "Und welchen Betrag haben Sie von der Klägerin erhalten?" "Sag' ich auch nicht, Herr Richter, Bankgeheimnis!" "Na schön! Dann verurteile ich Sie zu fünf Jahren Freiheitsstrafe!" "Aber, Herr Richter?! Warum denn?" "Sag' ich nicht: Amtsgeheimnis!"
Ein Mädchen spazierte dem Strand entlang, als es plötzlich eine Stimme hörte: "He, küss mich! Ich bin ein verwandelter Anwalt." Das Mädchen schaute sich um und sah einen Frosch. Der Frosch sagte: "Ja, ich spreche. Küss mich!" Das Mädchen nahm den Frosch und verstaute ihn in ihrer Handtasche. Später zeigte es den Frosch einem Freund. Der Frosch beschwerte sich: "Nun komm schon! Küss mich! Du wirst es nicht bereuen!" Das Mädchen verstaute den Frosch wieder in seiner Handtasche. Als es den Frosch einem weiteren Freund zeigte sagte der Frosch: "Warum küsst du mich nicht? Ich werde dich reich machen." Aber das Mädchen legte den Frosch zurück in die Handtasche. Als es später den Frosch einer Freundin zeigte, sagte der Frosch: "Ich glaube, du verstehst mich nicht. Ich sagte dir, ich sei ein verwandelter Anwalt. Wenn du mich küsst, mache ich dich reich." Das Mädchen antwortete nun: "Warum sollte ich? Ein Anwalt ist wertlos, es gibt so viele. Aber ein sprechender Frosch ist cool."
Ein Preuße und ein Bayer stehen vor dem Hohen Gericht und werden zu 25 Stockhieben verurteilt. Weil der Richter aber doch ein bißchen gnädig ist, sagt er, daß jeder vorher noch einen Wunsch frei hat. Der Preuße wünscht sich, daß sein Rücken mit Schweineschmalz eingerieben werden soll, damit er die Stockhiebe nicht so arg spürt. Dann wird die Strafe vollzogen, und der Preuße kriegt also seine 25 Stockhiebe. Danach wird der Bayer nach seinem Wunsch gefragt. Er überlegt kurz und meint: "Wenn ihr mir den Preußen auf den Rücken binden könntet..."
Ahmed, der Dieb, muß vor das Gericht in Medina. "8000 Rial", so lautet das Urteil, "oder dir wird die Hand abgeschlagen." "Danke", sagt der Dieb, "dann nehme ich lieber das Geld."
Richter zum Angeklagten: "Sie sind ja schon mehr als einmal vorbestraft!""Ja, aber auch schon mehr als einmal freigesprochen worden!"
Der Richter zum Angeklagten: " Wir stellen Ihnen auch einen Verteidiger." Winkt der ab: "Ein Entlastungszeuge wär mir lieber!"
"Sie sind also freigesprochen, Angeklagter! Aus Mangel an Beweisen. Ich hoffe jedenfalls, daß wir uns hier nicht wiedersehen..." "Wieso, Herr Richter? Wollen Sie sich denn pensionieren lassen?
Ein junger Anwalt trifft einen ebenfalls jungen Arzt. "Wie geht es Ihnen?" "Danke, gut. Ich kann nicht klagen. Und Ihnen?" "Schlecht. Ich kann nicht klagen."
Richter: "Ich verbitte mir diese Unruhe im Saal. Der nächste, der stört, fliegt raus." Daraufhin brüllt der Angeklagte laut "Hurra!"
Richter zum Angeklagten: "Geben Sie zu, den hier anwesenden Kläger verprügelt zu haben?" Angeklagter zum Richter: "Ehrlich, Herr Richter, ich kann nix dafür! Der Typ rannte immerzu mit seinem Gesicht in meine Faust!"
Richter:"Ich spreche Sie hiermit frei von der Anklage, sie hätten die 10.000 DM gestohlen." Angekl.:"Prima. Darf ich das Geld dann behalten?"
Johnny war oft vorbestraft. Daher bekam er für den Diebstahl einer Uhr drei Jahre. "Haben Sie noch etwas zu sagen, Angeklagter?" fragte ihn der Richter nach dem Urteil. "Kaum", wehrte Johnny ab. "Überrascht bin ich auch nicht. Der Uhrmacher wußte es schon im voraus, was ich bekomme - denn an der Uhr hing ein Zettel mit der Aufschrift: >Garantie drei Jahre"!"
Richter: "Sie sollten sich wieder mit Ihrer Frau vertragen." "Nein, sie ist unerträglich. Nicht einmal mit meiner Freundin versteht sie sich!"