Gericht Witze

Seite 13 von 15

Gericht Witze

In der Kategorie "Gericht" befinden sich aktuell über 237 lustige Witze.

Alle Sprüche & Witze der Kategorie Gericht


Ein Busfahrer steht vor Gericht. Der Richter sagt: "Ich frage Sie jetzt zum letzten Mal, wie konnte es passieren, dass der Bus frontal gegen einen Baum gefahren ist?" Der Busfahrer antwortet: "Ich sagte es doch schon mehrmals, das ich es nicht weiss, da ich gerade hinten im Bus war - beim Kassieren!"
"Sie sind der Brandstiftung überführt!", schimpft der Richter. "Zwei Zeugen haben gesehen wie sie noch extra einen großen Ballen Papier in die auflodernden Flammen geworfen haben. Oder wollen sie das leugnen?" - "Nein, nein, Herr Richter. Aber bitte gestatten sie mir noch folgendes zu sagen: Das war Löschpapier!"
"Angeklagter, sind Sie schon einmal verurteilt worden?" "Ja, Herr Richter. Vor zehn Jahren wegen Badens an verbotener Stelle." "Und seitdem?" "Seitdem habe ich nicht mehr gebadet!"
"Wie ist denn Ihre Scheidung ausgegangen?" "Relativ gut. Ich bekomme die Kinder und mein Mann das Auto." "Und Ihr gemeinsames Vermögen?" "Das teilen sich unsere Anwälte."
Der Staatsanwalt hat die bildhübsche Angeklagte in Grund und Boden verdammt. Ein Jahr Gefängnis! Der Verteidiger hält sein Plädoyer. Und schließt mit er hobener Stimme: "Bei Ihnen, meine Herren Geschworenen, liegt es nun, ob diese reizende junge Dame für ein Jahr in eine trostlose vergitterte Zelle muß oder ob sie in ihr entzückendes Appartement in der Rue de la Paix 36, 3. Stock links, Telefon 345 86, zurückkehren kann!"
In Amerika. Ein Weißer wird vor Gericht zitiert, weil er zwei Schwarze angefahren hat. "Viel können wir da nicht machen?, sagt der Richter. "Den ersten Schwarzen, der durch die Windschutzscheibe flog, also den können wir wegen Hausfriedensbruch belangen. Aber der zweite, der 20 Meter durch die Luft flog, ist höchstens der Unfallflucht verdächtig.?
Eine junge Mutter steht im Vaterschaftsprozeß vor dem Richter. "Nein, ich weiß wirklich nicht, wer der Vater sein könnte!" Der Richter freundlich: "Haarfarbe, Dialekt, Aussehen - wissen Sie gar nichts?" - "Nein, leider..." - "Hatte er ein Auto?" -"Ja, darin ist es doch passiert!" - "Und wie war die Nummer?" "Ach Gott, Herr Richter, gar nicht so besonders...!"
Der Verteidiger krönt sein Plädoyer mit einem flammenden Appell: "Hohes Gericht, dieser Mann hier ist kein Verbrecher. Er hat Anspruch auf Ihr Mitgefühl. Nur echte Not trieb ihn zu seinem Einbruch. Hätte er sich sonst mit hundert Mark begnügt, nachdem in dem Schubfach nebenan eine Kassette mit zehntausend Mark lag?" Da brüllt der Angeklagte in höchster Erregung: "Verdammt, was bin ich doch für ein Idiot."
Ein Busfahrer ist angeklagt vor Gericht. Der Richter sagt: "Ich frage Sie jetzt zum letzten Mal, wie konnte es passieren, dass der Bus frontal gegen einen Baum gefahren ist?" Der Busfahrer antwortet: "Ich sagte es doch schon mehrmals, das ich es nicht weiss, da ich gerade hinten war - beim Kassieren!"
Streng blickt der Richter den Angeklagten an: "Sie haben also den Kläger in der Felsenhöhle geohrfeigt. Warum haben Sie sich zu dieser Handlung hinreißen lassen?" "Es war dort so ein faszinierendes Echo, Herr Vorsitzender...!"
Der Richter: "Ich bitte alle Zeugen, genau auf meine Fragen zu antworten und nur Dinge vorzubringen, die selbst gesehen oder gehört wurden! Was von Dritten erzählt wurde oder was man nur vom Hörensagen weiß, hält nur auf. So, bitte, Zeuge Drescher! Sie sind am 14. August 1936 geboren?" "Ich glaube!" "Sie glauben?" "Ich weiß es nur vom Hörensagen!"
Sagt der Scheidungsrichter: "Also, Frau Brümmel, Sie sind nun schuldlos geschieden. Ihre fünf Kinder werden allerdings dem Vater zugesprochen." "Das ist aber unmenschlich, Herr Richter! Sie können doch meine Kinder nicht fünf wildfremden Männern überlassen!"
Der Richter böse: "Sie wollen mir doch nicht weismachen, daß die Brieftasche, die Sie gefunden haben, Ihnen gehört?" "Die Brieftasche nicht, aber die Geldscheine kamen mir alle so bekannt vor."
Nach der Urteilsverkündung sagt der Verteidiger zu seinem Mandanten: "Tja, mehr war leider nicht drin." "Na hören Sie, Herr Anwalt, sind 4 Jahre nicht genug?"
Anwalt: "Gut, gnädige Frau, Sie wollen sich scheiden lassen. Aber was verstehen Sie unter seelischer Grausamkeit?" Klientin: "Er hat die Waage im Bad um vier Kilo vorgestellt, und ich habe daraufhin den ganzen Garten umgegraben und sein Auto gewaschen und..."