Kirche Witz

04.01.2009
Ein älterer Pfarrer redete sich in einer Predigt immer mehr ins Feür. Er wollte den Opfergedanken in seiner Gemeinde vertiefen. Deswegen brachte er eine Reihe von Beispielen dafür, wie wir Christen opfern können. Natürlich erwähnte er auch den Bereich des Geldes. "Unser Geld gehört uns nicht allein. Gott verlangt etwas von uns. Und ich kenne einige, allerdings wenige Leute, die geben nicht nur den Zehnten, die geben sogar das Doppelte: den Zwanzigsten!"